Plasmolifting – PRP – Nur für Ärzte

TEILNAHME FÜR DIESE AUSBILDUNG SICHERN

 

Wir haben die Jugend im Blut

Irgendwann früher oder später in unserem Leben wünschen wir alle uns eine Zeitmaschine, die zurück in die Zeit geht und uns die Jugend zurückgibt, die uns feste und faltenfreie Haut, dickes und glänzendes Haar, stärkere Gelenke und die Energie wie früher schenkt…

Nun, der Mechanismus der natürlichen Wiedererlangung der Gesundheit und der Jugend ist gerade in unserem eigenen Körper verborgen und kann mit Hilfe von Thrombozyten ausgelöst werden, denn sie enthalten Proteine, die in der Lage sind, die Zellregeneration zu stimulieren – und auf diese Weise können uns sozusagen mit unserem eigenen Blut heilen. Seit der Antike vermuteten die Ärzte, dass das Blut beinahe magische Eigenschaften hat – und sie sollten recht behalten. Das Blut besteht aus einer intrazellulären Grundsubstanz (dem Plasma) und weiteren Elementen/Zellen (als da sind Erythrozyten, Leukozyten und Thrombozyten). Jede dieser Zellen hat ihre eigene Aufgabe: Erythrozyten sichern die Gewebeatmung, Leukozyten schützen den Organismus von Infektionen, Thrombozyten greifen in die Blutgerinnungsprozesse ein.
Den Thrombozyten kommt eine wichtige Rolle bei der Heilung und Regeneration von verletzten Geweben zu; sie steuern gewissermaßen Wachstumsfaktoren, die die Vermehrung, das Wachstum und das Überleben von Geweben regulieren und stimulieren. Erforderlich sind diese Wachstumsfaktoren für die Zellbildung und für die normale Zellenzyklusleistung. Die Symbiose von Wachstumsfaktoren ist verantwortlich für den Wiederaufbau der Blutgefäße in der verletzten Zone, für die Regeneration neuen Gewebes (Epithelgewebe, Knorpelgewebe, Bindegewebe, Muskelgewebe, Nervengewebe) sowie für die Blutstillung.
Folglich liegt sozusagen die Lösung der Regeneration und der Heilung des menschlichen Körpers bei den Thrombozyten. Und Injektionen mit autologem, an Thrombozyten reichem Plasma (ATP) regenierien Gesundheit, Jugend und Schönheit auf natürlich Weise.

Anwendung

Plasmolifting™ Methode

Plasmolifting™-Technologie findet breite Anwendung in Ästhetischer Medizin, der Trichologie, Orthopädie, Urologie, Zahnmedizin, Gynäkologie sowie weiteren Bereichen der Medizin.
DIE PHASEN DES PLASMOLIFTING™ VERFAHRENS
Der Kern der Plasmolifting™ Methode liegt in der Injektion von an Thrombozyten reichen Plasmas, was die Auslösung des Zellregenerationsprozesses ermöglicht. Das Plasmolifting™ Verfahren sollte nicht länger als 30 Minuten dauern und besteht aus folgenden Phasen:

Plasmolifting™-Technologie findet breite Anwendung im Rahmen ästhetischer und kosmetischer Behandlungen, da sie sich als ein äußerst effektives Anti-Aging-Tool bewährt hat, unter dessen Einfluss die Körperfunktionen auf einen „Verjüngungs-Modus“ schalten.

Indikationen:

Altersbedingte Hautveränderungen (Zeitalterung)
• Hautalterung durch UVA- und UVB-Einfluss (Photoalterung)
• Akne-Läsionen und Narben
• Empfindliche, gestresste Haut
• Hautkrankheiten (atopische Dermatitis, Psoriasis, Ekzem)
• Cellulite

In der ästhetischen Medizin eingesetzt, wirkt die Plasmolifting™-Technologie unterstützend:
• Verbesserung des Allgemeinzustandes und der Beschaffenheit der Haut;
• Stärkung der Hautstraffheit und -elastizität;
• Reduktion feiner Linien und Fältchen;
• Reduktion von Hauthyperpigmentierung;
• Aktivierung natürlicher Hyaluronsäure- und Kollagenproduktion;
• Verringerung von Anzeichen der Photo- und Zeitalterung.

Der Hautverjüngungs-Effekt kann bereits nach dem ersten Zyklus von Injektionen erreicht werden, wobei die Wirkung ein bis zwei Jahre anhalten kann.

 

Plasmolifting™-Gel-Therapie
Die Gel-Therapie ist ein minimal-invasives, nicht-traumatisches und effizientes Injektionsverfahren; es wurde in der Absicht entwickelt, die Anzeichen des Alterns zu minimieren und ein verjüngtes Äußeres wiederherzustellen. Es handelt sich dabei um die Herstellung und Injektion eines autologen Plasma-Gels, das tiefe Falten und Unebenheiten im Gesicht zu reduzieren sowie eine verjüngte Gesichtskontur wiederherzustellen vermag.
Wie wird dieses Verfahren durchgeführt?
Autologes Gel wird aus autologem Plasma hergestellt und in extra dafür entwickelten Vakuumröhrchen aufbewahrt. Das somit gewonnene autologe Plasma wird in einem speziellen Heizgerät erwärmt, wodurch es zu einem Gel verdickt. Das Gel wird zur Faltenfüllung in die Haut injiziert. Es verteilt sich gleichmäßig im Gewebe, ohne sichtbare Spuren der Behandlung zu hinterlassen. Dieses Gel aktiviert die Bindegewebszellen und bildet so eine „Stützstruktur“ des Gesichts. Darüber hinaus fördert es die Geweberegeneration und sorgt so für eine anhaltende Wirkung.

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Ort: Fachkademie für Ästhetik und Medizinische Kosmetik

Rüdenplatz, 2 – 8001 Zürich
Dauer: 10.00 – 16:30 Uhr
Kosten: 820,00 CHF  inkl. Material und Infomappe
Teilnehmer: 8

Plasmolifting – Nur für Ärzte

fachakademiebysoraya@yahoo.com

1
Hallo,
wie können wir dir helfen?
Powered by